Manuelle Therapie / Hamburg Volksdo

Definition
Es ist ein von Physiotherapeuten durchgeführter Teil der manuellen Medizin auf der Grundlage der Biomechanik und der Reflexlehre zur Behandlung von Dysfunktionen der Bewegungsorgane mit reflektorischer Auswirkung. In die Diagnostik werden Gelenke, Muskeln und Nerven einbezogen. Untersucht werden Störungen oder Blockierungen der Gelenke und der Wirbelsäule, die mit gezielten Handgriffen behoben werden sollen. Muskelverspannungen sind oft Hinweise auf solche Gelenkfunktionsstörungen.

Therapeutische Wirkung
- Gelenkmobilisation durch Traktion/Zug oder Gleitmobilisation
- Wirkung auf Muskulatur, Bindegewebe, neurale Strukturen und Faszien
- Kräftigung abgeschwächter Muskulatur
- Wirkung auf Gelenkrezeptoren, Sehnen- und Muskelrezeptoren

Manuelle Therapie Hamburg Volksdorf Gelenk Blockaden loesen 480

Indikationen
Bei akuten und chronischen Bewegungseinschränkungen mit und ohne Schmerzen am Bewegungsapparat. Diese können an der Wirbelsäule und an allen Gelenken vorliegen. Nicht nur bei reversiblen Gelenkfunktionsstörungen, sprich Blockaden in den Gelenken, sondern auch bei Funktionsstörungen bei Muskelverkürzungen und Sehnenverkürzungen wird diese Methode erfolgreich eingesetzt.

Ziele
Durch die Therapie soll das harmonische Zusammenspiel des Bewegungsapparates wiederhergestellt und die Schmerzen gelindert werden.

 

 

Back to Top